Sie sind hier: Wanderungen
21.10.2018 - 10:51

Column #col2

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Nullam malesuada suscipit pede. Nullam ipsum lacus, varius vel, nonummy in, consequat ut, neque. Vivamus viverra. Duis dolor arcu, lacinia sit amet, sollicitudin sed, aliquet vel, quam. Pellentesque molestie laoreet tortor. Aenean quam. Pellentesque magna metus.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Nullam malesuada suscipit pede. Nullam ipsum lacus, varius vel, nonummy in, consequat ut, neque. Vivamus viverra. Duis dolor arcu, lacinia sit amet.

Nulla vitae mauris. Phasellus vel ligula quis dolor bibendum egestas. Duis a massa ut orci varius placerat. Sed leo nulla, tempor nec, commodo in, fringilla vel, nibh. Cras nibh. Pellentesque venenatis felis. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes.

Das Steirer Treffen der Steinbruch-Mautler Familie fand heuer am 14.10.2018 in der kleinen Raabklamm statt.

Bei herrlich sommerlichen Temperaturen kamen viele um mit uns gemeinsam zu wandern. Das erste Mal ohne Elite Oma.

13 Wölfe mit ihren Familien und meine Brigge, Ganja und Grolly den wir ja "nach Hause" geholt haben da seine Besitzerin verstorben ist, waren dabei . Die kleine Raabklamm,5,5 km lang (es gibt noch die große Raabklamm 10Km lang mit Stegen und Holzleitern.....) ist mit Hunden sehr schön zu gehen, der Weg führt immer der Raab entlang, was unsere Wasserratten immer wieder genützt haben, die anderen nahmen halt nur ein Fußbad. Ein paar Wiesenstreifen gab es auch die waren aber leider frisch gedüngt, so manche hätten da gerne eine "Duftwolke" mitnehmen wollen, aber Herrchen und Frauchen waren dagegen. Unsere Hunde wurden immer wieder von den vielen Radfahrer und Spaziergänger bewundert, (wo sieht man auch 16 Wolfsspitze auf einmal.) Eine Wiese war dann doch noch "frei" wo viele noch laufen durften. Die Rüden hatten auch kein Problem da die Mädls in der Überzahl waren. Der Rückweg verlief dann schon etwas ruhiger und schneller, der Hunger machte sich bemerkbar und ab ging es ins Gasthaus zum Alten Fassl, wo wir auf der gemütlichen Terrasse bei  guten Essen und Trinken, und Plaudereien diesen Tag ausklingen ließen.

Ein herzliches Dankeschön für diesen wunderschönen Tag mit Euch.

 

 

Spitzklubwanderung auf der Teichalm am 16.9.2018

Viele haben wieder den Weg auf die Teichalm gefunden, um zum Guten Hirten zu wandern. Diesmal waren alle Spitzgrößen vertreten, Zwerg-Mittel-Groß und Wolfsspitze auch zwei Dackel und ein Spaniel waren mit ,  beim Treffpunkt haben sich auch  zwei 13 Wochen alte entzückende Wolfsspitze vorgestellt, die das nächste mal sicher schon mit laufen.

Bei idealen Wetter spazierten wir zum Teil den Bach entlang, sehr zur Freude vieler Hunde, die das Wasser sehr oft nutzten und die Besitzer haben sich alle auf dem Weg zum Guten Hirten gut unterhalten. Da angelangt konnten wir uns bei guten Essen und Kuchen stärken, bevor es wieder  am selben Weg zurück ging. Davor mussten sich aber noch alle für das Gruppenfoto aufstellen. 

Es war ein netter Ausflug mit lieben Freunden, den manche noch beim Teichalmwirt ausklingen ließen.

Unser 3. Steinbruch Mautler Treffen in Oberösterreich am 28.5.2017

Bei sommerlicher Temperatur trafen wir uns mit Chira, Eros, Goldy, Hannibal, Isegrim-Mailo und ihren Besitzern, meine 3 Mädls waren natürlich auch dabei, am Schwarzensee im schönen Salzkammergut.

Oberhalb vom Wolfgangsee , liegt der Schwarzensee auf circa 800 Meter Seehöhe, ein sehr beliebter Ausflugsort für Wanderer und Radfahrer.

Diesmal waren wir nur eine kleine Gruppe, so konnten wir uns bei unseren Seerundgang gut unterhalten, Isegrim war ganz verliebt in seine Mama, dabei war sie bei der Begrüßung gar nicht nett zu ihm. 

Nach circa 1 Stunde haben wir den Gasthof "zur Lore" erreicht, wo wir noch sehr gemütlich bei guten Essen und Trinken  beisammen saßen.

Ein herzliches Dankeschön für diesen wunderschönen Tag.

 

 








Hannibal
Goldy
Isegrim mit Urli u. Oma
Eros

Ganja mit Isegrim

Chira

Mailo +Ganja
Isegrim-Mailo
Hannibal
Chira

Steirer Steinbruch-Mautler Treffen am 30.4.2017

Diesmal habe ich die Steirer Mautler auf die Teichalm zu einer Wanderung zum Guten Hirten eingeladen. Donna, Flocke, Gonda, Grizzly, Haika, Indy, Ingo, Jana, Jukon, Felix und Aimy waren mit ihren Familien dabei, meine Mädls natürlich auch, Elite mit ihren fast 13 Jahren geht das alles noch mit. Der Weg führt zum Großteil dem Bach entlang, da hatten die Hunde immer mal Gelegenheit ins Wasser zu gehen. Ein Steg wurde auch gleich als Übung von Kindern und Hunden benützt. Beim Guten Hirten gab es dann eine gute Stärkung und eine kurze Erholung. Für das  Gruppenfoto musste auch noch Zeit sein, dann ging es wieder retour zur Teichalm, die Kinder haben alle brav durchgehalten. Leider konnten nicht alle  beim Gasthof Vorauer bei Kaffee und Kuchen oder Essen,den Tag ausklingen lassen. Für ein paar gab es dann noch eine Abschlußrunde um den See.

Es war ein sehr gemütlicher Ausflug und ich bedanke mich ganz herzlich für Euer kommmen. 




Grizzly
Gonda
Jana probiert auch den Steg
Ganja
Felix von Daxstein
Jukon
Gonda die Wasserratte
Flocke
Almhütte zum Guten Hirten
Indy
Jana
Donna mit Herrchen
Aimy, dieser Blick
Grizzly und Ganja
Brigge und Ganja

sie warten auf die Nachzügler
Jana und Jukon
Indy
Ingo
Indy
Jana
Ingo mit seinen Harem
die letzte Rast

Ein kleines Familientreffen in der Hagenbachklamm am 26.3.2017 der Wiener und Niederösterreichischen Steinbruch Mautler.

Bei kühlen aber sehr sonnigen Wetter trafen wir uns in St. Andrä/Wördern mit Goldy, Gismo, Gonzo-Major, Hummel-Nelly, Hakon-Eccolo, Inka-Ilvy, Indra, Ingo und Enya mit ihren Besitzern , zu einer Wanderung in die Hagenbachklamm. Klamm ist zwar ein bisschen übertrieben, man kann da gemütlich den Bach entlang  gehen. 

Die Hunde hatten ihren Spass, ein paar mal konnten sie auch ins Wasser und  bei so viel hübscher Damen, hatten es die Rüden auch nicht einfach.

Kurz nach der Greifvogelstation machten wir  Pause , Fotos mussten ja auch gemacht werden, dann ging es wieder retour zum Gasthof Zeiner, wo wir den sehr schönen Tag bei guten Essen und netten Plaudereien ausklingen ließen. 

Ganz lieben Dank für Euer kommen, es gibt sicher nächstes Jahr wieder ein Treffen.

 

 

 

 

 









Gismo

Indra
Hummel-Nelly
Ingo
Inka-Ilvy
Hakon-Eccolo
Goldy
Gonzo-Major
Elite mit ihren 11 Nachkommen

Spitzklubweihnachtsfeier am 29.11.2015

Die Fahrt nach Strobl war mit der verschneiten Bergwelt wunderschön. Beim Gasthof Wiesenhof in Weißenbach/Strobl war Treffpunkt.

Viele Wolfsspitze, Groß, Japan auch ein Mittelspitz und ein Isländer sind mit ihren Besitzern gekommen.

Zuerst gab es einen kleinen Spaziergang durch das Naturschutzgebiet Blinklingsmoos auf der alten Ischlerbahntrasse, St. Wolfgang am anderen Seeufer im Blickfeld.

Die Hunde konnten sich austoben, Amica wäre gern zu den Pferden auf die Koppel, aber leider ....

Wieder zurück, ging es zur Feier in den Gasthof Wiesenhof. 

Bei einen guten Essen, netten Gesprächen, Urkundenverteilung und einer Tombola ging der Nachmittag viel zu schnell zu Ende.

Spitzklubwanderung in Kittsee am 25.10. 2015

Die letzte Klubwanderung für 2015 fand bei schönen Herbstwetter statt, schon die Anfahrt war traumhaft.

Diesmal trafen sich viele Spitze von groß bis klein, auch ein Isländer war dabei, mit ihren Besitzern.

Ein netter Spaziergang, durch die Felder, vorbei an Obstbäumen, die Stadt Bratislava immer im Blickfeld, bis zur Staatsgrenze und wieder retour.

Die Hunde haben sich gut verstanden und durften frei laufen, außer sie gingen zu weit auf Entdeckungsreise, dann mussten sie wieder an die lange Leine.

So vergingen die 2 Stunden sehr schnell, aber zum Glück konnten wir uns ja im Hunde freundlichem Gasthaus Burkart noch weiter unterhalten und unseren Hunger bei guten Essen stillen.

Dann ging es wieder durch die herbstlich schöne Landschaft nach Hause.

Am 18.Okt.2015 trafen sich die Steirer Steinbruch Mautler

Eine kleine Abordnung, Haika, Gonda, Ganja, Brigge, Elite, Indy und Cora hat sich in Rein bei Graz zu einen Spaziergang getroffen. Wir hatten herrliches Wetter, nur über den Plesch zogen tiefe Wolken, die uns aber nicht störten. Diesmal brauchten wir einen Kinderwagen gerechten Weg, ( Gonda hat ja 2 kleine FREUNDE) daher ist die Wahl auf Rein gefallen. Übrigens ist die Stiftskirche ein Juwel. Wir spazierten eine Runde über Hörgas, wo die Hunde sich auch einmal richtig austoben konnten. Indy hat mit Gonda Haika und Ganja toll mit gehalten. Wie gut, dass es auf der Strecke einen netten Gasthof gibt, wo sich die "Mädls" etwas erholen konnten, ein hundefreundliches Wirtshaus, wo man aber auch vorzüglich Essen kann. Gestärkt und ausgeruht ging es weiter Richtung Parkplatz , wo sie aber auch noch laufen durften, Elite und Brigge konnten natürlich nicht bei den Äpfeln vorbei ohne sich einen zu schnappen.

Es war ein sehr netter gemütlicher " Familienausflug" Danke für Euer Kommen.

 

 

Am 11.Okt.2015 gab es ein Treffen im Bluntautal in Golling/ Salzburg

Leider hatten wir diesmal kein Glück mit dem Wetter, es gab leichten Regen, aber wir waren ja gut ausgerüstet, somit konnten wir den Rundgang um den Bluntausee ruhig antreten.

Leider mussten 3 absagen, aber Gobi-Grizzly, Hannibal, Hummel-Nelly, und Isegrim-Mailo waren mit von der Partie. Unsere Hunde konnten frei herum laufen, da kaum Wanderer unterwegs waren. Isegrim-Mailo war ganz verliebt in seine Tante Hummel und Hannibal war nur mit  Mama Brigge unterwegs, Gobi hat den ganzen Weg fast nur "Zeitung" gelesen, man muss schließlich wissen wer da noch spazieren geht. Es konnten sich alle nach herzenslust austoben und  Ganja war natürlich viel im Wasser. Auch die Kleinspitzhündin mit 13 Jahren hat gut mitgehalten und Oma Elite sowieso. Es ist übrigens ein wunderschönes Tal.

Es war ein sehr netter "Familienausflug" den wir im Torrenerhof bei einen guten Essen ausklingen ließen. Ein herzliches Dankeschön für Euer Kommen.

 

 

Steinbruch-Mautler Familientreffen in Nöstach am 4.10.2015

Bei herrlichen Sonnenschein und angenehmen Temperaturen konnten wir in Nöstach bei Altenmarkt a.d. Triesting, Donna, Esta, Gismo, Goldy, Gonzo-Major, Hakon-Eccolo, Hummel-Nelly, Indra, Indy, Ingo, Inka-Ilvy und Iris mit ihren Familien  begrüßen. Auf einen angenehmen Wanderweg zum Großteil durch den Wald, gingen wir auf den Peilstein, (716 m ) die meisten Hunde durften frei laufen, was die jungen I Kinder auch  ausgiebig getan haben. Die Rüden waren wieder die "Armen" denn sie mussten an der Leine bleiben, bei so vielen Mädls  hätte es Streit gegeben, (2 dufteten auch noch gut). Beim Peilstein Schutzhaus konnten wir uns alle stärken, bevor es wieder retour ging. Natürlich wurden unsere Hunde sehr oft bewundert und auch fotografiert, 15 Wolfsspitze auf einmal sieht  man ja auch nicht alle Tage.  Wieder am Parkplatz angekommen , aufstellen zum Gruppenfoto, was nicht so einfach ist bei so vielen Hunden aber wir haben es geschafft. Danach kehrten wir noch  beim Mostheurigen Karner ein, leider musste ein Teil schon nach Hause, wo wir den den schönen Tag mit netten Plaudereien und  einer guten Jause ausklingen ließen. Ein herzliches Dankeschön für Euer Kommen.

 

 

Spitzklubwanderung auf der Weinebene am 13.9. 2015

Eine kleine Abordnung war diesmal auf der schönen Koralm unterwegs, das Vieh war schon im Tal, so konnten wir ungestört über die Alm wandern. Wir mussten nur auf unsere Jüngste,  Amica (5 Mon.)  Rücksicht nehmen und früher umkehren. Beim Gasthaus Weinofenblick stärkten wir uns,  bevor es wieder Heimwärts ging.

Ausflug mit Flocke, Gonda und Grizzly am 19.10.2014

 Bei herrlichem Herbstwetter wanderten wir um die Burgstaller Höhe, Grizzly war der Hahn im Korb und genoss es sichtlich und wir konnten uns angeregt unterhalten, aber auch den Wald und die schöne Aussicht genießen. Und nicht zu vergessen, das gemütliche beisammen sitzen beim Schöcklnickl bei guten Essen, die Hunde durften auch mit.

Kleiner "Familienausflug" im Wienerwald am 28.9.2014

Am Bahnhof Eichgraben/Altlengbach konnten wir DOMINO, GOLDY, GRÄFIN-MAJA, GISMO, GONZO-MAJOR, HAKON-ECCOLO und HUMMEL-NELLY mit ihren Familien begrüßen.

Ich freue mich immer, wenn ich meine "WUZZIS" wieder einmal sehen kann.

Der Wettergott meinte es auch gut und schickte uns die Sonne, so wanderten wir von Eichgraben nach Rekawinkel  1 1/2 Std. durch Wald und Flur.

Die Hunde freuten sich über ihre Freiheit, die Rüden waren sich nicht immer einig, auch Brigge mischte manchmal mit und wir hatten genug Zeit zum Plaudern und Fachsimpeln, bis wir hungrig beim Gasthaus Maier ankamen, wo wir sehr gut bewirtet wurden.

Danach ging es zum Gruppenfoto, bevor wir den selben Weg zurück gingen.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei ALLEN die bei der kleinen feinen Runde dabei waren.










Hakon-Eccolo
Gismo
Goldy
Domino
Gräfin-Maja
Gonzo-Major

Spitzklubwanderung am 7.9.2014

Viele sind wieder zum Spitzklubwandertag gekommen und diesmal ging es  vom Gaberl zum Alten Almhaus. Wir sind nicht die Straße entlang gegangen, sondern am Loipenweg, der durchwegs  gut zu begehen war. Leider wurde es nebelig, aber zwischendurch konnten wir noch die schöne Aussicht  genießen. Während wir beim Essen im Alten Almhaus waren, fiel der starke Nebel ein,  somit haben wir gleich den Rückweg angetreten.

Es war wieder ein netter Ausflug mit lieben Freunden. 

 

 

Spitzklubwanderung am 25.5.2014

Diesmal ging es von Roßleithen bei Windischgarsten zum Gleinkersee.

Bei idealem Wetter führte der Weg durch eine herrliche Landschaft, es gab immer wieder eine kurze Verschnaufspause, für die jungen und kleinen Spitze. Im Gastgarten unter den Kastanienbäumen konnte man sich wieder erholen, nett plaudern und gut essen. Anschließend noch ein Rundgang um den See um dann den Abstieg anzutreten.

Es war ein gelungener Ausflug mit lieben Freunden.

Spitzklubwanderung nach Johnsbach 8.9. 2013

Der Spitzklubwandertag im Gesäuse am 8.9.13 hat bei herrlichem Wetter stattgefunden. 20 Spitze davon 15 Wolfsspitze mit ihren Besitzern haben teilgenommen. Der Sagenweg nach Johnsbach ist für Hunde und auch für Kinder ein Erlebnis. Nach zweistündigem Fußmarsch, der mit netten Plaudereien und Gedankenaustausch verkürzt wurde, kamen wir in Johnsbach an. Auch die Hunde hatten zwischendurch ihren Spaß im Wasser.

Frische Luft macht bekanntlich Hunger, den wir im gemütlichen Gastgarten beim Donnerwirt stillen konnten.

Ab ging's dann noch für's Gruppenfoto, bevor wir den Rückweg antraten. Beim Bachwirt (bei einen guten Eis und Kaffee) ließen wir den schönen Tag ausklingen.

Kleiner ,,Familienausflug" der Steinbruch-Mautler am 29.04.12

Bei herrlichen Frühlingswetter und sommerlichen Temperaturen, trafen wir uns in Stanz/Mürztal zu einer kleinen Wanderung.

Wir wanderten circa 2 Stunden über Wiesen, Wald und einen Bach entlang, zu einer Schaumühle mit Labestation, für Hund und Mensch, wo es auch angenehm kühl war.
Weiter am Sonnenweg, die Hunde durften zum Teil frei laufen, Bombax und Eros waren nicht immer einer Meinung, kein Wunder, bei so schönen Mädls !!! 
Es ging wieder, über Wiesen Wald und das letzte Stück auf der Straße zum Wirtshaus Webergut, wo wir bei guten Essen und fröhlichen Plaudern den netten Tag ausklingen ließen.

Wir bedanken uns bei ALLEN, die gekommen sind ganz herzlich.

Am Sonnenweg entlang
Eros und Bombax
es geht wieder weiter
Labestation
Fototermin
Flocke
Elite
Donna
Fotostation
Flocke,Brigge, Emely, Elite
Eros
kleiner Aufstieg
Bombax kühlt sich ab
Esta
Eros mit Brigge

2. Spitzwanderung nach Johnsbach 3.Sept. 2011

Man kann nur DANKE sagen für diese gelungene Wanderung. Bei herrlichen Sonnenschein und einer traumhaften Bergkulisse,  marschierten an die 20 Hunde mit ihren Familien, den nett getalteten "Sagenweg" nach Johnsbach. Nach einer Stärkung und lieben Plaudereien ging es wieder zurück. Bei Kaffee und Kuchen ließen wir den schönen Tag ausklingen.

Erster Spitzwandertag 4. Juni 2011

Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer, die bei der Wanderung zum "Guten Hirten" mit gegangen sind.
Viele hatten die weite Anreise auf die Teichalm nicht gescheut, sie kamen aus Bayern, Tirol, Ober-Niederösterreich, Wien, Burgenland und Kärnten.
32 Hunde, von Klein-, Groß-, Japan- und Wolfsspitz waren mit ihren Familien dabei, auch den vielen Kindern hat es sichtlich Spaß gemacht.
Leider war der Aufenthalt bei der Jausenstation "Guter Hirte" etwas kurz, die schwarzen Wolken haben uns zum schnelleren Rückgang gezwungen, ein kurzer Nieselregen hat uns noch erwischt, aber das Gewitter kam zum Glück doch erst später.
Beim Teichwirt ließen wir den gemütlichen Tag bei Kaffee und Kuchen ausklingen.
Ich hoffe, es sind alle wieder gut nach Hause gekommen und es gibt ein Wiedersehen bei der nächsten Wanderung.